Mittwoch 23. Mai 2018

Ich bin das Mass aller Dinge.

"Ich bin das Maß aller Dinge." - Ein Satz der eine nicht unerhebliche An"maß"ung in sich trägt. Ein gewagter Satz. Deshalb findet sich auch auf der Rückseite die Rückfrage "Oder doch nicht?". Diese Frage, ist eine die wir uns selbst stellen sollten, die sich aber auch die Kirche stellen sollte, wie die Gegenstände in den Ausstellungen gezeigt haben.

 

Ich habe keine Rituale - bis auf Sachen, die man immer wieder gleich macht.

Rituale, das sind Sachen, die man immer wieder gleich macht und die eine bestimmte Bedeutung für den Menschen haben. Also hat wohl jedeR von uns Rituale. Das wurde auch in den Ausstellungsgegenständen und den dazugehörigen Lebensgeschichten deutlich. Dabei zeigen sich die Menschen in der Entwicklung von Ritualen durchaus kreativ.

 

Jäder macht mahl Feler!

Ups, da haben sich wohl ein paar Tippfehler in unsere Freecard eingeschlichen. Naja, kann man nichts mehr machen, die Karte ist gedruckt. Kann ja jedem mal passieren... Uns auch - wie die Rückseite deutlich macht. Fehlerfreundlichkeit ist eine Tugend die uns die Ausstellungs-Reihe LebensZEICHEN und die dort ausgestellten Gegenstände und Lebensgeschichten näher brachten.

 

http://konzilsgespraeche.at/
Darstellung:   Standard - Mobil